Webradio und Livestream

Spezialtipp

Deutscher Kleinkunstpreis 2021

Bild: SWR/Alexander Kluge

Samstag, 23:03 Uhr SWR2

SWR2 Spätvorstellung

Deutscher Kleinkunstpreis 2021

Preisträger Michael Mittermeier (Stand-Up-Comedy)

Tagestipp

Heute, 22:30 Uhr HR2

Jazz Classics

Aufnahmen, die die Welt beweg(t)en | Heute mit: Chet Baker: Chet Baker in Paris featuring Dick Twardzik, The Complete Barclay Recordings Of Chet Baker Volume 1 | Chet Baker: Chet Baker in Paris, Everything Happens To Me, The Complete Barclay Recordings Of Chet Baker Volume 2 | EmArcy 837 474-2 | EmArcy 837 475-2

Konzerttipp

Heute, 13:05 Uhr SWR2

SWR2 Mittagskonzert

Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Ermir Abeshi (Violine) Leitung: Pietari Inkinen Richard Wagner: "Siegfried-Idyll" WWV 103 Franz Schubert: Rondo für Violine und Streichorchester A-Dur D 438 (Konzert vom 13. Dezember 2020 in der Congresshalle, Saarbrücken) Jean Sibelius: "Der Barde", sinfonische Dichtung op. 64 Deutsche Radiophilharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Pietari Inkinen Felix Mendelssohn Bartholdy: Capriccio für 2 Violinen, Viola und Violoncello e-Moll op. 81 Nr. 3 Ensemble Villa Musica Carl Reinecke: Ballade für Flöte und Klavier d-Moll op. 288 Ensemble Villa Musica Sergej Prokofjew: Sinfonie Nr. 5 B-Dur op. 100 Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Pietari Inkinen Charles Lisberg: "Spinning Wheel" Olga Kern (Klavier)

Hörspieltipp

Heute, 19:04 Uhr WDR3

WDR 3 Hörspiel

Weiße Schatten Von Kirsti Brun Texmo Wiederholung: WDR 5 Sa. 17.04 Uhr Reporter gerät selbst in Kriminalfall Übersetzung aus dem Norwegischen: Ingrid Sack Alex: Wolfgang Condrus Mimmi: Ellen Schulz Die Frau: Marianne Lochert Viktor: Hans-Jörg Assmann Frau Putter: Eva-Maria Strien Dr. Linn: Moritz Stoepel Portier: Günther Amberger Kellner: Uwe Koschel Frauenstimme - Praxis Dr. Linn: Marlene Renner Frauenstimme - Redaktion: Annette Jainski Regie: Annette Jainski Produktion: hr 1994

Featuretipp

Heute, 09:05 Uhr Bayern 2

radioWissen

Beton Fasern, Poren, Bakterien Sand Überall vorhanden und doch knapp Das Kalenderblatt 07.05.1824 Beethoven dirigiert die Uraufführung seiner 9. Symphonie Von Markus Vanhoefer Beton - Fasern, Poren, Bakterien Autor: Bernd-Uwe Gutknecht / Regie: Eva Demmelhuber Die Einen sehen in Beton ein Synonym für graue Eintönigkeit, Naturzerstörung, eine Bausünde. Für die Anderen ist Beton schmückendes, modernes Design-Material. Kaum ein anderer Baustoff polarisiert so sehr wie dieser "Kunststein". Beton wird aus Zement, Gesteinskörnern sowie Wasser gemischt. Je nach Zusammensetzung spricht man von Sandbeton, Kiesbeton oder Splitbeton. Bei der Verarbeitung wird zwischen Rüttel-, Stampf-, Spritz - oder Fließbeton unterschieden. Die Verwendung von Beton bei Bauwerken reicht bis in die frühe Antike zurück. In Karthago und im Römischen Reich wurden Brücken oder Aquädukte mithilfe von Zement-Mischungen errichtet. Die Römer gelten als Erfinder des "Opus caementitium". So robust Beton ist, auch dieses Baumaterial unterliegt einer Korrosion etwa durch Kalk oder Frost. Risse im Beton verursachen hohe Reparatur-Schäden. Wissenschaftler haben nun eine Art selbstheilenden Beton entwickelt. Kalkproduzierende Bakterien sollen auf eindringendes Wasser reagieren und die entstehenden Risse selbständig kitten. Das Ziel: Beton soll quasi ewig halten. Für die Einen ist das ein wunderbares Versprechen, für die Anderen ein unwiderrufbarer Frevel. Sand - überall vorhanden und doch knapp Autor: Hellmuth Nordwig / Regie: Axel Wostry Sand gibt es doch wie Sand am Meer, denken wir. Aber das stimmt nicht mehr. Denn der Bedarf an Sand steigt rapide an. Vor allem die Bauindustrie braucht große Mengen davon, denn Sand ist ein wichtiger Bestandteil von Beton. Leider kann man dafür keinen Wüstensand verwenden. Dessen Körnchen sind durch den Wind rund geschliffen worden. Zum Bauen braucht man aber spitze Kristalle, die im Beton Druckkräfte aufnehmen können. Solche Kristalle entstehen, wenn Gesteine durch Wasser fein gemahlen und über weite Strecken transportiert werden. Bausand wird also in Flussbetten abgebaut, in Kiesgruben, an Stränden und am Meeresboden. Doch diese Ressource geht zur Neige. Der Hunger nach Sand ist so groß, dass ihm bereits ganze Strände zum Opfer gefallen sind. Häufig wird Sand illegal abgebaut und gehandelt. Erst langsam dringt der Raubbau an dieser alltäglichen Ressource ins Bewusstsein der Öffentlichkeit und auch der Forschung. Diese bemüht sich darum, Recyclingverfahren und alternative Baustoffe zu entwickeln. Erstsendung: BR 2016 Moderation: Yvonne Maier Redaktion: Bernhard Kastner

Podcast

NDR Info

Nachrichten

Die aktuellen Meldungen aus der NDR Info Nachrichtenredaktion.

Hören

Hörspiel-Download

NDR

Niederlage

Kriminalhörspiel von Doris Gercke. Auf dem Straßenstrich an der Hamburger Süderstraße nimmt die Privatdetektivin Bella Block ihre Recherchen auf. Eine alte Frau hatte sie darum gebeten. Petra, ihre Enkelin, eine heroinsüchtige Prostituierte, wollte aus dem elenden Geschäft aussteigen. Nun wird sie bedroht. Bella kommt zu spät: Das Mädchen ist tot und die Großmutter verschwunden. Aber Bella kommt dem Todesengel auf die Spur, einem von Zuhältern angeheuerten Killer. Und sie trifft Frank Beyer wieder, einst ihr Liebhaber und nun Einsatzleiter der Sonderkommission "Drogen und Prostituierte" auf dem Karrieretrip. Mit Hannelore Hoger (Bella Block), Ulrike Grote (Petra), Eva Zlonitzky (Anna Niemeyer), Siemen Rühaak (Frank Beyer), Gerhard Garbers (Eddie), Thorsten Statz (Kellner), Margrit Straßburger (Prostituierte), Bettina Engelhardt (Schwangere), Karl-Michael Mechel (Fahrer), Wolfgang Kaven (Freier), Edmund Telgenkämper (Polizist), Karin Nen

Hören