Radioprogramm

BR-Heimat

Jetzt läuft

BR Heimat - Blasmusik

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

05.03 Uhr
BR-Heimatspiegel

Mit Volksmusik gut in den Tag

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

06.05 Uhr
BR-Heimatspiegel

Zur Einstimmung auf den Tag: Mit Volksmusik aus Bayern und mit Moderatoren, die in Bayern daheim sind. Volkskundliches und Brauchtum finden hier ihren Platz, doch darüber wird auch der Blick auf die Gegenwart nicht verstellt. Mit 7.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr

08.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

08.05 Uhr
Bayerisches Feuilleton

Birding in Bayern Vögel und ihre Fans Von Justina Schreiber Wiederholung am Sonntag, 20.05 Uhr, Bayern 2 Ob in Parks, Flussauen, Wäldern oder Nationalparks: kaum schwingt der Frühling sein blaues Band, sind sie wieder unterwegs: Bayerns Birder und Birderinnen. Ausgestattet mit festen Schuhen, Fernglas und passenden Landkarten stromern die Vogelliebhaber durchs Unterholz oder verharren über Stunden still am Rand einer Lichtung. Den Fotoapparat mit dem hypertrophen Objektiv gezückt, hoffen sie auf den ultimativen Kick, sprich: den Anblick eines seltenen Vogels. Es ist ein Wettstreit unter Kennern: hier das Tümpfelsumpfhuhn! Dort ein Zwergschnäpper! Und da schau her, der Karmingimpel! Noch findet die Gattung des Hobby-Ornithologen in Gottes freier Natur offenbar ausreichend Futter für den fachsimpelnden Genuss - zumal Schutzmaßnahmen etwa für Adler Erfolge zeitigen. Doch der Flächenfraß und verödete, vergiftete Böden lassen die Reservate der Vögel und somit auch ihrer Fans schrumpfen. Was der Liebe keinen Abbruch tut. Vielmehr scheint das Interesse an den Piepmätzen im gleichen Maße zu wachsen wie die Artenvielfalt abnimmt. Möglich, dass der Mensch bei den direkt von den Dinosauriern abstammenden Landwirbeltieren Trost sucht und findet - nach dem Motto: solange der balzende Gelbspötter noch sein "tä-tä-lüüüit" singt, geht die Welt nicht unter.

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

09.05 Uhr
BR Heimat - Wald und Gebirge

Bayern und Berge - das gehört auch im Radio zusammen. Zum Start ins Wochenende gibt's Infos, Tipps und Touren aus der legendären Bergsteiger-Redaktion des Bayerischen Rundfunks. Mit Johannes Hitzelberger 10.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr

11.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

11.05 Uhr
BR Heimat - Volksmusik am Vormittag

Traditionelle Volksmusik aus Altbayern, Schwaben und Franken, aus Österreich, Südtirol und der Schweiz. Da geht der Vormittag leicht von der Hand.

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

12.05 Uhr
BR Heimat - Treffpunkt Blasmusik

In dieser Sendung sind dabei: die Bergstätt Musikanten, die Deuerlinger Blasmusik, die Musikkapelle Missen-Wilhams, das Jugendblasorchester Penzing, die Tölzer Stadtkapelle und andere Hier begegnen sich Musikanten und Blasmusikfreunde, hier werden Kapellen vorgestellt, hier erfahren Sie, was los ist in der "Szene", und ganz nebenbei hören Sie hier auch Ihren Musikwunsch. *** Ihr Blasmusikwunsch erreicht uns unter blasmusik@br-heimat.de

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

13.05 Uhr
BR Heimat - Schmankerl

Mit Sonderliches, Rätselhaftes, Untergründiges und Hinterkünftiges aller Art - und bisweilen auch Unart

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

14.05 Uhr
BR Heimat - Obacht! Tradimix

Volksmusik weiterentwickelt und reloaded. Neue Ideen mit alten Stückln. Alte Melodien mit neuen Texten. Und vieles mehr - garantiert "stadlfrei".

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

15.05 Uhr
BR Heimat - Fränkische Gschichten

Moderation: Wolfgang Feldkamp Vor 70 Jahren - also mit 5 - hatte Fitzgerald Kusz sein erstes Theatererlebnis. Mit seinem Vater, der vor dem Krieg Opernsänger war und mit seine Mutter durfte er 1950 in Ostberlin in der Komischen Oper den "Zigeunerbaron" in der Inszenierung von Regie-Star Walter Felsenstein. Dieses Ereignis war prägend und zeigte dem kleinen Fitzgerald dass es noch eine andere Welt neben der des Dorfes gab. Eine Welt die spannend, bunt und schillernd ist: die Welt der Kunst. Vor 50 Jahren gab es ein weiteres einschneidendes Erlebnis im Leben des Kusz. Im Sommer 1970 haute er voller Wut ein Gedicht in seinen Adler-Dippa, seine Schreibmaschine. Auslöser: enttäusche Liebe und gleichzeitig Geburtsstunde des Schreibens im Dialekt. In seinem Essay " Mei Sprouch" erwähnt er diese Schimpfrede, in der er seine Wut über ein geplatztes Date zum Ausdruck brachte. Dieses Essay hören Sie in den FG und wir stellen dem rüstigen Rentner Fragen über's Schreiben in Zeiten von Corona. Zuhause bei Fitzgerald Kusz!

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

16.05 Uhr
BR Heimat - Servus!

Traditionelles aus Bayern und seinen Nachbarländern. Jeden Freitag um 15.05 Uhr mit Studiogästen aus den Bereichen Volksmusik, Mundart und Tradition.

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

17.05 Uhr
BR Heimat - Blasmusik-Konzert

Highlights aus dem Konzertsaal Der Musikverein Gartenstadt e.V. Mit Karlheinz Brand Im unterfränkischen Bad Neustadt an der Saale ist der Musikverein Gartenstadt zu Hause. Aushängeschild des Vereins ist das Symphonische Blasorchester, das nicht nur bei Kurkonzerten zu hören ist, sondern das Publikum auch immer wieder mit spektakulären Themenkonzerten beeindruckt. Tanja Domes und Max Mages leiten den Musikverein Gartenstadt schon seit vielen Jahren. Mit ihnen spricht Karlheinz Brand im Blasmusik-Konzert und stellt außerdem einige der Aufnahmen vor, die das Symphonische Blasorchester vor kurzem für BR Heimat eingespielt hat.

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

18.05 Uhr
BR Heimat - Fränkisch vor 7

Hier begegnen sich Musikanten und Volksmusikfreunde, hier werden Musikgruppen und Kulturbühnen vorgestellt, hier erzählen wir spannende Geschichten und berichten über aktuelle Themen rund um Brauch und Tradition in Franken, und ganz nebenbei hören Sie hier auch Ihren Musikwunsch.

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

19.05 Uhr
BR Heimat - Feierabend

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

20.05 Uhr
BR Heimat - Operettenzauber

Musik zum Träumen und Schwärmen

21.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

21.05 Uhr
Zeit für Bayern

Stadt befreit Bayerische Landesausstellung 2020 Feature von Doris Bimmer Städteland Bayern Vom Stadtbürger zum Staatsbürger Feature von Lorenz Storch Wiederholung von 12.05 Uhr, Bayern 2 Stadt befreit Bayerische Landesausstellung 2020 Feature von Doris Bimmer Das Wittelsbacher Land ist Gastgeber für die Bayerische Landesausstellung 2020, mit dem Titel: "Stadt befreit". Hier zwischen Aichach und Friedberg, heute zum Bezirk Schwaben gehörend, liegen die Wurzeln der späteren Kurfürsten- und Königsfamilie. Hier hatten die Wittelsbacher einst ihre Stammburg und legten die Grundlage für ihre spätere Macht. Ihren wirtschaftlichen und politischen Herrschaftsanspruch untermauerten sie durch die gezielte Gründung von Städten, neben München und Landshut auch Aichach und Friedberg. Durch das Wirken der Wittelsbacher wurde Bayern in relativ kurzer Zeit, zwischen dem 12. und 13. Jahrhundert, zum Städteland. Doris Bimmer fragt in ihrem Zeit-für-Bayern-Feature nach, warum die Idee der Wittelsbacher funktioniert hat, welche Chancen die neuen Städte den Menschen boten und warum es damals hieß: Stadtluft macht frei - und warum der Titel der Ausstellung heute lautet: Stadtluft befreit. Städteland Bayern Vom Stadtbürger zum Staatsbürger Feature von Lorenz Storch Bayern ist historisch nicht nur ein Land der Bauern, sondern auch ein Land der Städte - wie die Bayerische Landesausstellung "Stadt befreit" heuer zeigt. Wer im Mittelalter Bürger einer Stadt wurde, ließ Leibeigenschaft und Hörigkeit hinter sich. Welche Rolle spielt die stolze Geschichte bayerischer Städte für das Selbstverständnis ihrer Bürger bis heute? Welche Linien führen vom Stadtbürger des Mittelalters zum Staatsbürger von heute? Schwaben und Franken sind historische Städtelandschaften mit einer Reihe selbständiger Reichsstädte, die keinem Landesherrn unterstellt waren. Wie groß ist der Unterschied zu den Fürstenstädten in Altbayern? Lorenz Storch geht in seinem Zeit-für-Bayern-feature dieser und anderen Fragen nach.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

22.05 Uhr
BR Heimat - Obacht! Tradimix

Volksmusik weiterentwickelt und reloaded. Neue Ideen mit alten Stückln. Alte Melodien mit neuen Texten. Und vieles mehr - garantiert "stadlfrei".

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

23.05 Uhr
BR Heimat - Nachtlicht

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.05 Uhr
BR Heimat - Nachtlicht

Jeweils zur vollen Stunde Nachrichten, Wetter