Konzerte

Dienstag 13:05 Uhr SWR2

SWR2 Mittagskonzert

Bodenseefestival 2012 Georg Philipp Telemann: Konzert für Viola, Streicher und Basso continuo G-Dur TWV 51:G9 Ensemble Resonanz Viola und Leitung: Tabea Zimmermann (Konzert vom 25. Mai 2012 in Weingarten) Max Bruch: Konzert für Klarinette, Viola und Orchester op. 88 Tabea Zimmermann (Violoncello) Jörg Widmann (Klarinette) Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz Leitung: Vassilis Christopoulos (Konzert vom 11. Mai 2012 in Konstanz) #Zusammenspielen Laura Mingo Perrez (Cembalo) Jan Pieterszon Sweelinck: "Engelse Fortuijn", Variationen für Cembalo SwWV 320 Antonio de Cabezón: "Au joli bois", Diferencias sobre el Canto del Caballero Girolamo Frecobaldi: Partite sopra "La Monica" aus "Il primo libro di toccate" Claude Debussy: Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello g-Moll L 85 (op. 10) Arcanto Quartett (Konzert vom 7. Mai 2012 in Tettnang) Béla Bartók: Violakonzert Sz 120 (op. posth.) Tabea Zimmermann (Viola) SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: François-Xavier Roth (Konzert vom 4. Mai 2012 in Friedrichshafen)

Dienstag 14:05 Uhr Ö1

Schubertiade Hohenems 2020

Katharina Konradi, Sopran; Eric Schneider, Klavier. Franz Schubert: ausgewählte Lieder (Im Abendrot, An den Mond, An die Nachtigall, Der Traum, Die junge Nonne, Zwei Szenen aus dem Schauspiel "Lacrimas", Der Zwerg, Romanze aus "Rosamunde", Fischerweise u. a.) (aufgenommen am 19. Juli im Markus-Sittikus-Saal in Hohenems). Präsentation: Stefan Höfel Als erster Sopranistin aus Kirgistan ist es Katharina Konradi gelungen, sich auf Opernbühne und Konzertpodium international zu etablieren. "Hinreißend", "zauberhaft" und "von besonderer Anmut und Schönheit" sind Attribute, mit denen Stimme und Bühnenpräsenz der jungen Künstlerin beschrieben werden. 2018-19 wurde sie "New Generation Artist" der BBC, debütierte bei den Bayreuther Festspielen und war zu Gast in Rolando Villazóns TV-Sendung "Stars von Morgen". Ihre Qualitäten als Liedgestalterin ermöglichten Katharina Konradi bereits Auftritte bei der Schubertiade Vilabertran (wo die Presse von einer "Sternstunde" sprach), in der Londoner Wigmore Hall sowie in Köln und Essen. (Schubertiade)

Dienstag 18:05 Uhr BR-Klassik

Internationales Musikfest Kreuth am Tegernsee 2017

Kammerkonzert Herbert Schuch, Klavier; Julia Fischer, Violine; Daniel Müller-Schott, Violoncello Ludwig van Beethoven: Klaviertrio B-Dur, op. 97 - "Erzherzog-Trio"; Peter Tschaikowsky: Klaviertrio a-Moll, op. 50 Aufnahme vom 18. Juli 2017 Anschließend: Richard Strauss: Sonate F-Dur, op. 6 (Daniel Müller-Schott, Violoncello; Herbert Schuch, Klavier)

Dienstag 19:30 Uhr Ö1

styriarte 2020

(I) Pierre-Laurent Aimard, Klavier. Ludwig van Beethoven: Klaviersonate B-Dur op. 106, "Hammerklaviersonate" * Olivier Messiaen:"Nachtvöge" (L"alouette lulu, La chouette hulotte) * Minetti Quartett. Hugo Wolf: Italienische Serenade * Uraufführungen neuer Werke von Ángela Tröndle (Streichquartett Nr. 1, "Neue Geschenke der Nacht") und Christoph Ehrenfellner (Quartett Nr. 3? "Quixotes Ständchen", op. 50). Kompositionsaufträge der styriarte 2020 * Joseph Haydn: Streichquartett G-Dur Hob. III/81 (aufgenommen am 14. bzw. 26. Juli in der Helmut List Halle in Graz in Surround Sound). Präsentation: Franz Josef Kerstinger

Dienstag 20:00 Uhr Bremen Zwei

ARD Radiofestival: Konzert - Jommelli-Requiem mit Sandrine Piau

Konzert vom 17. November 2019 in der Kreuzkirche in Herne Das berühmteste Requiem des 18. Jahrhunderts stammt nicht von Mozart, sondern von Niccolò Jommelli. Der schrieb es 1756 für die Trauerfeier der Herzogin-Mutter Maria Augusta von Württemberg. Jommelli, Hofkapellmeister in Ludwigsburg mit einer glänzenden Komponistenvergangenheit am Petersdom in Rom, war eigentlich Vorzeigekomponist für innovative italienische Opern. Hier konnte er einmal auf dem Gebiet der katholischen Kirchenmusik brillieren. "Tod und Verklärung" Niccolò Jommelli: Requiem Es-Dur Sandrine Piau (Sopran) Carlo Vistoli (Countertenor) Raffaele Giordani (Tenor) Salvo Vitale (Bass) Coro e Orchestra Ghislieri Leitung: Giulio Prandi anschließend: Tage Alter Musik in Herne 2019 Frühbarocke Tasten- Toccaten und -Capricci von Girolamo Frescobaldi treffen auf Vokalstücke seines Zeitgenossen Sigismondo d" India. "Recitar cantando Recitar suonando" Girolamo Frescobaldi: Canzonen, Partiten, Sonaten und Capricci Sigismondo D" India: Madrigale Ensemble Arte Musica Leitung und Cembalo: Francesco Cera Konzert vom 16. November 2019 in der Künstlerzeche Unser Fritz in Herne

Dienstag 20:00 Uhr NDR kultur

ARD Radiofestival 2020

Tage Alter Musik in Herne 2019 mit Niccolò Jommellis - Requiem Es-Dur Niccolò Jommelli: Requiem Es-Dur Sandrine Piau, Sopran / Carlo Vistoli, Countertenor Raffaele Giordani, Tenor / Salvo Vitale, Bass Coro e Orchestra Ghislieri / Ltg.: Giulio Prandi Aufzeichnung des WDR vom 17. November 2019 in der Kreuzkirche 20:00 - 20:05 Uhr Nachrichten, Wetter ARD Radiofestival 2020

Dienstag 20:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Konzert

Sommerliche Musiktage Hitzacker Verdo-Konzertsaal Aufzeichnung vom 02.08.2020 Werke von Ludwig van Beethoven, Karol Szymanowski, Peter Tschaikowsky und Franz Waxman Bomsori Kim, Violine Thomas Hoppe, Klavier Werke von Robert Schumann und Wolfgang Amadeus Mozart Sabine Meyer, Klarinette Nils Mönkemeyer, Viola William Youn, Klavier

Dienstag 20:04 Uhr rbb Kultur

ARD RADIOFESTIVAL 2020 | KONZERT

Tage Alter Musik in Herne 2019 "Tod und Verklärung" Niccolò Jommelli: Requiem Es-Dur Sandrine Piau (Sopran) Carlo Vistoli (Countertenor) Raffaele Giordani (Tenor) Salvo Vitale (Bass) Coro e Orchestra Ghislieri Leitung: Giulio Prandi (Konzert vom 17. November 2019 in der Kreuzkirche in Herne) anschließend: "Recitar cantando Recitar suonando" Girolamo Frescobaldi: Canzonen, Partiten, Sonaten und Capricci Sigismondo D"India: Madrigale Ensemble Arte Musica Leitung und Cembalo: Francesco Cera (Konzert vom 16. November 2019 in der Künstlerzeche Unser Fritz in Herne)

Dienstag 20:04 Uhr SR2 Kulturradio

ARD Radiofestival. Konzert

Tage Alter Musik in Herne 2019 "Tod und Verklärung" Coro e Orchestra Ghislieri Giulio Prandi, Dirigent Sandrine Piau, Sopran Carlo Vistoli, Countertenor Raffaele Giordani, Tenor Salvo Vitale, Bass Niccolò Jommelli Requiem Es-dur Aufnahme vom 17. November 2019 aus der Kreuzkirche in Herne anschließend: Tage Alter Musik in Herne 2019 "Recitar cantando Recitar suonando" Ensemble Arte Musica Francesco Cera, Leitung und Cembalo Girolamo Frescobaldi Canzonen, Partiten, Sonaten und Capricci Sigismondo D" India Madrigale Aufnahme vom 16. November 2019 aus der Künstlerzeche Unser Fritz in Herne

Dienstag 20:04 Uhr WDR3

ARD Radiofestival. Konzert

Tage Alter Musik in Herne 2019 "Tod und Verklärung" Sandrine Piau, Sopran; Carlo Vistoli, Countertenor; Raffaele Giordani, Tenor; Salvo Vitale, Bass; Coro e Orchestra Ghislieri, Leitung: Giulio Prandi Niccolò Jommelli: Requiem Es-Dur Aufnahme vom 17. November 2019 aus der Kreuzkirche Anschließend: "Recitar cantando - Recitar suonando" Ensemble Arte Musica, Cembalo und Leitung: Francesco Cera Girolamo Frescobaldi: Canzonen, Partiten, Sonaten und Capricci Sigismondo D"India: Madrigale Aufnahme vom 16. November 2019 aus der Künstlerzeche Unser Fritz 2/3

Dienstag 20:04 Uhr SWR2

ARD Radiofestival. Konzert

Tage Alter Musik in Herne 2019 "Tod und Verklärung" Niccolò Jommelli: Requiem Es-Dur Sandrine Piau (Sopran) Carlo Vistoli (Countertenor) Raffaele Giordani (Tenor) Salvo Vitale (Bass) Coro e Orchestra Ghislieri Leitung: Giulio Prandi (Konzert vom 17. November 2019 in der Kreuzkirche in Herne) anschließend: Tage Alter Musik in Herne 2019 "Recitar cantando Recitar suonando" Girolamo Frescobaldi: Canzonen, Partiten, Sonaten und Capricci Sigismondo D" India: Madrigale Ensemble Arte Musica Leitung und Cembalo: Francesco Cera (Konzert vom 16. November 2019 in der Künstlerzeche Unser Fritz in Herne) Das berühmteste Requiem des 18. Jahrhunderts stammt nicht von Mozart, sondern von Niccolò Jommelli. Der schrieb es 1756 für die Trauerfeier der Herzogin-Mutter Maria Augusta von Württemberg. Jommelli, Hofkapellmeister in Ludwigsburg mit einer glänzenden Komponistenvergangenheit am Petersdom in Rom, war eigentlich Vorzeigekomponist für innovative italienische Opern. Hier konnte er einmal auf dem Gebiet der katholischen Kirchenmusik brillieren. Anschließend treffen frühbarocke Tasten- Toccaten und -Capricci von Girolamo Frescobaldi auf Vokalstücke seines Zeitgenossen Sigismondo d" India.

Dienstag 20:05 Uhr BR-Klassik

Lucerne Festival 2019

Wiener Philharmoniker Leitung: Andrés Orozco-Estrada Solist: Leonidas Kavakos, Violine Antonín Dvorák: "Die Mittagshexe", op. 108; Erich Wolfgang Korngold: Violinkonzert D-Dur, op. 35; Antonín Dvorák: Symphonie Nr. 9 e-Moll - "Aus der Neuen Welt" Aufnahme vom 5. September 2019

Dienstag 20:05 Uhr NDR Blue

NDR Blue In Concert

Das tägliche Radiokonzert - Heute mit Father John Misty (1/2) Mit bürgerlichem Namen heißt er Joshua Tillman, der amerikanische Musiker hat schon in etlichen Bands gespielt. Als ein wenig verschroben gilt der Mann; aber feststeht: Er ist sehr fleißig und umtriebig. Unter anderem war er mal bei Fleet Foxes dabei, aber auch bei einer Metalcore-Band. Mit seinem Solo-Projekt Father John Misty hat er schon mehrere von der Kritik gelobte Alben veröffentlicht. Wir haben für Sie den Mitschnitt seines Konzerts beim Les Docks in Lausanne 2018.

Dienstag 21:00 Uhr NDR 2

NDR 2 Soundcheck Live

Das NDR 2 Radiokonzert und ausgewählte Live-Songs - Mit Dirk Böge Tipps zu aktuellen Live-Alben, DVDs und exklusive Raritäten aus dem Konzertarchiv des NDR. Im NDR 2 Radiokonzert: Stündlich die NDR 2 Nachrichten, Wetter und Verkehr. Erstsendung Dienstag, Wiederholung am Sonnabend auf NDR Blue 23:03 - 23:06 Uhr NDR 2 Sport

Dienstag 21:05 Uhr NDR Blue

NDR Blue In Concert

Das tägliche Radiokonzert - Heute mit John Misty (2/2) und Tricky Der Brite ist eine Schlüsselfigur in der Trip-Hop-Szene; zwar gehörte er nie offiziell zu Massive Attack, war aber auf den ersten beiden Alben zu hören, bevor er eine Solokarriere startete. Bis heute ist er aktiv und unterwegs: Wir haben für Sie den Mitschnitt seines Konzerts beim Station Narva Festival in Estland vom 21. September 2018.

Dienstag 21:05 Uhr Deutschlandfunk

Jazz Live

Cologne Duets Loren Stillman & Pablo Held Loren Stillman, Altsaxofon Pablo Held, Klavier Aufnahme vom 17.5.2020 aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal Am Mikrofon: Odilo Clausnitzer Seit einigen Monaten ist der New Yorker Saxofonist Loren Stillman in Köln zu Hause. Mit dem renommierten Pianisten Pablo Held verbindet ihn eine lange Bekanntschaft. Im Deutschlandfunk Kammermusiksaal aber spielten die beiden erstmals im Duo zusammen. Loren Stillman sorgte schon als Teenager für Aufsehen: Mit 16 gewann er mehrere Preise und veröffentlichte seine Debütplatte. Zusammenarbeiten mit Größen wie John Abercrombie und Charlie Haden festigten seinen exzellenten Ruf. Als er 2019 nach Köln zog, hatte er ursprünglich nur ein Auslandsjahr im Sinn. Inzwischen sieht er sich längerfristig am Rhein und war bis vor den Corona-Beschränkungen aktiver Teil der dortigen Jazzszene. Mit dem Kölner Meisterpianisten Pablo Held hatte er mehrfach zusammengespielt - aber noch nie im Du o. Ihre kammermusikalischen Ausleuchtungen eigener Kompositionen funkelten vor Wärme und Ideenreichtum. Die Reihe "Cologne Duets" entstand in Reaktion auf die Corona-Krise: Sie dokumentiert Duos Kölner Musikerinnen und Musiker mit Aufnahmen, die live, aber ohne Publikum, eingespielt wurden. Die nächste "Cologne Duets" Aufnahme folgt in "Jazz Live" am 1.9.2020 mit Shannon Barnett, Posaune, und David Helm, Kontrabass. Loren Stillman & Pablo Held

Dienstag 23:05 Uhr NDR Blue

NDR Blue In Concert Jazz

Das tägliche Radiokonzert Hier haben die Live-Aufnahmen des NDR und der ARD ihren festen Platz: die Konzertreihe im Rolf-Liebermann-Studio des NDR in Hamburg, Jazzfestivals wie die JazzBaltica, die Eldenaer Jazz Evenings und Elbjazz.

Mittwoch 00:05 Uhr NDR Blue

Nachtclub In Concert

French Collection: The Limiñanas Trianon, Paris, 29. März 2018 Stündlich Nachrichten, Wetter Erstsendung Mittwoch, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue

Mittwoch 00:05 Uhr NDR Info

Nachtclub In Concert

French Collection: The Limiñanas Trianon, Paris, 29. März 2018 Stündlich Nachrichten, Wetter Erstsendung Mittwoch, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue

Montag Mittwoch